WOCHE 9: LINZERTORTE

ZUTATEN

Linzerteig                                           

200gr Butter

200gr Zucker

100gr Haselnüsse, gemahlen

60gr Petit-Beurre

300gr Weissmehl

1TL Zimt

90gr Milch

1 Ei (für Eistreiche)

Füllung

200gr Konfitüre nach Wahl
(Original ist mit
Himbeer-Konfitüre)

UTENSILIEN

  • Küchenwaage

  • Wallholz

  • Mixer

  • Messer oder Teigrädchen

  • Gabel

  • Tortenring ø20cm (ansonsten runde Kuchenfrom)

  • Backpapier

SCHRITT 1
HÄNDE WASCHEN

Bevor Superbäcker und Superbäckerinnen mit der Arbeit beginnen können, müssen wir zuerst unsere Hände gründlich waschen.

SCHRITT 2

DER TEIG 

  1. 200gr Zucker und 200gr Butter mixen.

  2. 60gr Petit-Beurre fein mahlen. Du kannst es auch in einem Plastikbeutel mit dem Wallholz fein zerstossen.

  3. 1TL Zimt und 300gr Weissmehl vermischen.

  4. 100gr gemahlene Haselnüsse, 60gr Petit-Beurre, 300gr Weissmeh-Zimt-Mix und 90gr Milch dem Butter-Zucker-Mix hinzugeben und gut mixen.

  5. Teig für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

SCHRITT 3

DAS ZUSAMMENSTELLEN

  1. Ofen vorheizen: Umluft bei 190 Grad.

  2. Den Teig ausrollen ca. 6mm dick.

  3. Teig in grösse des Tortenrings ausstechen. Und auf ein Backblech it Backpapier legen.

  4. (Falls du es mit einer Kucheform anstelle eines Tortenrings machst, lege den Teig jetzt in die vorgefettete Kuchenform)

  5. Den ausgestochenen Teig mit 200gr Konfitüre bestreichen (nicht bis ganz an den Rand).

  6. Den restlichen Teig nochmals ausrollen. Dieses mal nur ca. 4mm dick.

7.    Mit dem Messer oder Teigrädchen, schneidest du nun zehn fingerbreite Streifen.

8.    Lege die Streifen nun im Gittermuster auf die Konfitüre. Zuerst fünf Streifen in eine Richtung und dann die restlichen fünf Streifen in die andere Richtung.

9.    Die Streifen welche beim Kuchen überhängen, schneidest du am Kuchenrand ab.

10.  Lege nun den Tortenring über den Kuchen.

11.  Nimm den restlichen Teig und forme diesen zu einer langen Schlange (ca. 1cm Durchmesser).

12.  Lege die Teigschlange als Kuchenrand auf das Teig-Gitter.

13.  Nimm eine Gabel und drücke mit der flachen Seite den Rand leicht runter, damit ein schönes Muster entsteht

14.  Verquirrle nun ein Ei und bestreiche damit vorsichtig den Kuchenteig.

15.  Der Kuchen kommt nun für ca. 25 Minuten in den Ofen. Immer gut überwachen. Wenn der Teig goldbraun ist, kann dein Kunstwerk aus dem Ofen.

SCHRITT 4
SEI STOLZ AUF DICH!

Was für ein toller Kuchen, den du da gebacken hast. Du darfst richtig stolz auf dich sein! Mach ein Foto von deinem Endprodukt und sende es deinem Bäcker Kurt sowie deinen Freunden und Familie!

SCHRITT 5
MACH JEMANDEN GLÜCKLICH

Schreibe eine kleine Notiz und unterzeichne mit deinem Namen und deinem neuen Titel „Superbäckerin» oder „Superbäcker». Verpacke dein Kunstwerk und lege ein Stück jemandem in den Briefkasten, den du glücklich machen möchtest!

©2020 Die Superbäcker*innen. Erstellt mit Wix.com
www.superbäckermission.ch

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now