WOCHE 4: GEFÜLLTES TOMATENBROT

ZUTATEN

Teig (reicht für zwei Brote)
 

5dl Milch
1kg Weissmehl

15gr Salz

15gr Zucker

30gr Hefe

100gr Butter

50gr Tomatenpüree

150gr getrocknete Tomaten

1 Ei (für Anstrich)

Getrockneter Oregano

Olivenöl

Füllung

50gr Bratbutter

1 mittlere Zwiebel

1 Knoblauchzehe

150gr Karotten geraffelt

150gr Zucchini geraffelt

4 Champignons

100gr Greyerzer Käse gerieben

100gr Mascarpone

Salz / Pfeffer

UTENSILIEN

  • Küchenwaage

  • Mixer

  • Teigschaber

  • Messer

  • Schüssel

  • Schneidebrett

  • Bratpfanne

  • Backpapier

5. Der Teig muss nun so lange geknetet werden, bis er elastisch ist.

6. Kurt hat den Teig von Hand geknetet um dir zu zeigen, wie das geht, falls du keine Knetmaschine zu Hause  hast.
Er brauchte ca. 20 Minuten. Nicht aufgeben, du schaffst das! Falls du eine Knetmaschine hast, kannst du auch diese benutzen. Zwischendurch immer wieder schauen, ob der Teig die richtige Elastizität erreicht hat.

7. 200gr Teig vom Rest abtrennen und für die Brot-Rose separat ruhen lassen. Dem restlichen Teig fügst du nun die von dir gehackten trockenen Tomaten hinzu. Noch einmal gut einkneten.

8. Sobald dein Teig den Elastizitäts-Test bestanden hat, legst du ihn in eine Schüssel und deckst ihn mit einem Handtuch zu, damit er 40 Minuten ruhen kann. Das Gleiche machst du mit dem Teig für die Dekoration.

SUPER TIPP: Um zu wissen, wann der Teig fertig ist, nimm ein kleines Stück und zieh es auseinander. Wenn der Teig ganz dünn gezogen werden kann und man fast durchsieht ohne dass er reisst, ist er perfekt.

5. Rolle den Teig nun der Länge nach auf. Bevor du das Ende zuklappst, bestreichst du es mit Wasser oder Anstrich (ein Ei nehmen und in einer kleinen Schüssel verquirlen) damit die Rolle zu bleibt.

6. Nimm dein Backblech und belege es mit Backpapier. Danach nimmst du deine Teigschlange und rollst sie zu einer Schneckenform. Das Ende der Schlange drückst du zu und klappst es unter das Brot.

SCHRITT 1
HÄNDE WASCHEN

Bevor Superbäcker und Superbäckerinnen mit der Arbeit beginnen können, müssen wir zuerst unsere Hände gründlich waschen.

SCHRITT 2 & 3

DER TEIG & DIE RUHEPHASE

  1. Mehl auf die Arbeitsfläche auskippen und in der Mitte mit den Händen eine Ausbuchtung graben.

  2. Milch, Hefe und Zucker in die Ausbuchtung geben.
    WICHTIG: Salz noch nicht hinzufügen. Salz und Hefe dürfen nie gleichzeitig verarbeitet werden, da das Salz sonst die Wirkung der Hefe beeinflusst.

  3. Langsam von den Seiten immer mehr Mehl in die Mitte einkneten, bis die ganze Flüssigkeit im Teig ist.

  4. Butter hinzugeben und weiter einkneten. Danach Salz und Tomatenpüree hinzugeben und weiter einkneten.

SCHRITT 4

FÜLLUNG

  1. Zucchini und Karotten raffeln. Champignons in Scheiben schneiden. Knoblauch pressen und Zwiebeln ganz fein schneiden.

  2. ACHTUNG: Bei den nächsten Schritten unbedingt dein Mami oder Papi helfen lassen!

  3. Bratpfanne auf den Herd stellen, bevor du den Herd auf mittlere Stufe einstellst. Bratbutter hinzugeben und warten, bis diese geschmolzen ist. Danach fügst du die Zwiebeln und Knoblauch hinzu. Immer ein bisschen verrühren.

  4. Zucchini, Karotten und Champignons in die Pfanne geben und leicht andünsten.

  5. Mascarpone hinzufügen und gut umrühren.

  6. Zum Schluss noch Greyerzer Käse hinzufügen und weiter umrühren, bis alles geschmolzen ist.

SCHRITT 5 & 6
DAS AUFTEILEN UND FÜLLEN

  1. Den Teig aus der Schüssel nehmen und in eine lange, dicke Schlange rollen. Danach kannst du den Teig entweder halbieren und zwei Brote daraus machen oder eine Hälfte nochmals in kleine Stücke aufteilen, um daraus kleine Brötchen zu machen.

  2. Die Brötchen kannst du nach dem Backen auch gut einfrieren und bei Gebrauch kurz im Ofen aufbacken.

  3. Roll den Teig rechteckig aus. Er sollte ca. 2,5cm dick sein.

  4. Bestreiche den ganzen Teig mit deiner Füllung.

SCHRITT 7
DEKO BROT-ROSE

  1. Nimm die 200gr Teig, welche du zuvor zur Seite gelegt hast und rolle den Teig 2cm dick aus.

  2. Mit einem runden Ausstecher (ca. 5cm Durchmesser) fünf Kreise ausstechen.

  3. Nun nimmst du den Anstrich und bestreichst den ersten Kreis im unteren Fünftel. Den zweiten Kreis legst du überlappend auf den angestrichenen Teil des ersten Kreises. Das machst du nun mit allen folgenden Kreisen. Am Ende sollten alle Kreise aneinandergeklebt in einer Reihe liegen.

4. Nimm den Teigschaber und drücke eine leichte Linie mittig der Länge nach in die Kreis-Reihe.
 

5. Rolle nun die Kreis-Reihe der Breite nach auf. Das Ende bestreichst du mit Anstrich, damit es zugeklebt bleibt.
 

6. Nun schneidest du die Rolle in der Mitte durch. So erhältst du zwei Rosen, wenn du diese aufstellst. Du kannst die äusseren Blätter leicht nach aussen drücken, damit die Rose ein bisschen mehr offen ist.

7. Für die Blätter nimmst du den restlichen ausgerollten Teig und stichst zuerst einen Kreis aus. Nun stichst du mit dem runden Ausstecher die Hälfte des Kreises nochmals aus, damit du eine Blattform erhältst. Aus einem Kreis kriegst du zwei Blätter. Mit dem Teigschaber kannst du nun noch leichte Linien in die Blätter drücken.

8. Rosen und Blätter bestäubst du zum Schluss noch grosszügig mit Mehl.

9. Streichen Anstrich auf die Mitte des Brotes, bevor du mit deinem Finger ein Loch in die Mitte deiner Brotschnecke machst und die Rose vorsichtig hineindrückst. Die Blätter drückst du mit Hilfe eines Messers zwischen die Rose und die Brotschnecke. Du darfst ruhig ein bisschen reinstechen, damit die Blätter gut halten.

SCHRITT 8

ZWEITE RUHEPHASE

SCHRITT 9

BACKEN

  1. Bevor deine Kunstwerke in den Backofen gehen, musst du diese noch kurz mit Olivenöl bestreichen. VORSICHT: Die Rosen und Blätter lässt du dabei aus.

  2. Nun kannst du das Brot noch mit getrocknetem Oregano bestreuen.

  3. Das gefüllte Tomatenbrot kommt nun für ca. 30-35 Minuten in den Ofen. Immer gut überwachen. Wenn der Teig goldbraun ist, kann das Brot raus.

SCHRITT 10
SEI STOLZ AUF DICH!

Für das gefüllte Tomatenbrot konntest du in vielen Bereichen das Gerlernte vom Hefeteig anwenden. Jedoch gab es auch wieder viel Neues, das du dazulernen musstest. Bei der Rose braucht man besonders viel Geschicklichkeit. Du darfst richtig stolz auf dich sein! Mach ein Foto von deinem tollen Brot und sende es deinem Bäcker Kurt sowie deinen Freunden und Familie! 

SCHRITT 11
MACH JEMANDEN GLÜCKLICH

 Schreibe eine kleine Notiz und unterzeichne mit deinem Namen und deinem neuen Titel „Superbäckerin“ oder „Superbäcker“. Verpacke dein Kunstwerk und lege es jemandem in den Briefkasten, den du glücklich machen möchtest!

  1. Nachdem dein gefülltes Tomatenbrot mit der Rosen-Deko vollendet ist, lässt du es nochnals für 30min zugedeckt ruhen bevor es ab in den Ofen geht.

  2. Ofen vorheizen: Umluft bei 200 Grad

Zuviel Teig übrig?
Kein Problem - Superbäckerinnen und Superbäcker finden immer einen Weg um alles zu verarbeiten. Unser Ziel ist es, nichts wegwerfen zu müssen!

 

  • Den übrigen Teig in ca. 50gr Bällchen aufteilen und 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen

  • Mit Anstrich bestreichen

  • Mit dem Messer oben leicht zwei Schnitte (im Kreuz) reinschneiden

  • Im Backofen bei 200 Grad Umluft für ca. 10 Minuten backen. Immer gut überwachen. Wenn der Teig goldbraun ist, können sie raus.

  • Entweder könnt ihr diese nun direkt essen oder im Tiefkühler aufbewahren für ein besonderes Frühstück.

©2020 Die Superbäcker*innen. Erstellt mit Wix.com
www.superbäckermission.ch

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now